Datenimport | Datenexport

Hauptaufgabe des ComBinder ist, neben der Produktverwaltung, der Transfer der Produktdaten in eine andere Form (Printobjekt/Werbemittel, elektronischer Katalog) sowie in andere Systeme (Webshops). Für diese Aufgabe stehen adäquate Exportmodule und Abläufe zur Verfügung.

ComBinder Overview
ComBinder Overview

Elektronische Kataloge

Elektronische Kataloge im BMEcat Format sind der Königsweg im Austausch von Produktdaten mit B2B-Kunden. Der ComBinder unterstützt das BMEcat Datenmodell in der Form von 2005. Zusätzlich stehen dazu noch die Klassifizierungskataloge ETIM und eCl@ss bereit, um eine normierte Einordung der Produkte zu gewährleisten.

ComBinder Overview

Print

Das klassische Werbemittel für B2B und B2C Kunden sind die Printkataloge, Prospekte sowie Broschüren. Dafür generiert der ComBinder IDML Dateien die anschließend in Adobe InDesign, VivaDesigner oder QuarkExpress verarbeitet. Der Printexport ist wie ein CMS angelegt, d.h. es werden Vorlagen für die Platzierung der Produktdaten (Bild, Text, Preis) verwendet. Diese Vorlagen werden ebenfalls per IDML Datei dem ComBinder zur Verfügung gestellt und sind in der Gestaltung an keine Restriktionen gebunden. Des Weiteren können für die Katalogerstellung Preis-, Schlagwortlisten und Indexe ausgeleitet werden.

Ein weiteres Exportprodukt sind Datenblätter. Diese können in elektronischer Form als ePUB, Word oder ODF generiert werden.

ComBinder Overview

Webshop

Den dritten Pfad im Export, der Transfer in ein anderes System, stellt der Export in Richtung Webshop dar. Der ComBinder unterstützt die gängigen Webshop-Systeme (Shopware, Magento, Oxid). Durch ein Klassifizieren und Strukturieren der Produktdaten im ComBinder, können z.B. Spatenshops auf einfache Weise realisiert werden.